Ausstattung - Von Anfang bis Ende geplant

Wir, die LUB GmbH planen und realisieren  Ihr Eigenheim in der altbewährten Ziegelbauweise, welche höchste Qualität und Wertbeständigkeit garantiert und auch für hohen Schalldämmwert und Brandschutz sorgt. Als verantwortungsbewusster Bauträger, sind wir immer bedacht, sowohl die Hülle als auch die Heizung nach den Anforderungen der Energiesparverordnung 2014 zu entwickeln, damit Sie Ihre Energiekosten voll im Griff haben.

Die Verwendung von hochwertigen Materialien verspricht Ihnen hohe Lebensqualität und ist ein absolutes Muss für uns!

 

 

LUB Einzug

 


 

Haustechnik, intelligent vernetzt!

Mit dem Fingerabdruck öffnet sich die Haustür,
die Beleuchtung passt sich dem Tageslicht an und brennt nur dort, wo man sich gerade aufhält,
die Heizung senkt die Leistung, sobald ein Fenster geöffnet wird,
der defekte Heizkessel meldet sich per SMS.

 

Geht nicht, gibt es nicht...

 

Intelligente Haustechnik

 

Effizienzhäuser – Schonen Sie unsere Umwelt und Ihren Geldbeutel

Mit modernen Effizienzhäusern machen Sie sich weitgehend unabhängig von Gas und Öl und schützen sich so vor hohen Kosten. Durch ein zinsgünstiges Darlehen je nach Energiestandard greift Ihnen die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) finanziell unter die Arme. Mehr dazu erfahren Sie auf folgender Seite: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/

Die zur Förderung erforderlichen Kennzahlen werden nur dann erreicht, wenn Heiztechnik und energetische Qualität der Gebäudehülle optimal aufeinander abgestimmt sind. Diese Punkte berücksichtigen wir selbstverständlich bereits bei der Planung Ihres Traumhauses.

Effizienzhaus LUB

 

 

Traumhaus

 

 

Referenzhaus 100

Grundlage für die Bewertung, ob ein Haus ein KfW-Effizienzhaus ist, bildet das Standardhaus nach EnEV („Referenzhaus 100“). Ein Effizienzhaus hat im Vergleich zum „Referenzhaus 100“ je nach Ausprägung nur noch einen Primärenergiebedarf von 40 – 70% bzw. einen Transmissionswärmeverlust (Wärmeverlust über die Gebäudehülle) von 55 – 85 %.

Energieeffizienz

 

 

Effizienzhaus 70

Zwei Punkte müssen erfüllt sein, damit Ihr Haus ein KfW Effizienzhaus 70 und somit förderfähig ist: Zum einen darf der Jahres-Primärenergiebedarf höchstens 70% des Bedarfs des Referenzhauses nach EnEV betragen. Zum anderen muss der Transmissionswärmeverlust durch die Außenhaut, auch hier im Vergleich zum Referenzhaus 100 auf 85% verringert werden.

Effizienzhaus 55

Grundsätzlich müssen zwei Punkte erfüllt sein, damit Ihr Haus ein KfW Effizienzhaus 55 und somit förderfähig ist: um einen darf der Jahres-Primärenergiebedarf höchstens 55% des Bedarfs des Referenzhauses nach EnEV betragen. Zum anderen muss der Transmissionswärmeverlust durch die Außenhaut, auch hier im Vergleich zum Referenzhaus 100 auf 70% verringert werden.

Effizienzhaus 40

Grundsätzlich müssen zwei Punkte erfüllt sein, damit Ihr Haus ein KfW Effizienzhaus 40 und somit förderfähig ist: Zum einen darf der Jahres-Primärenergiebedarf höchstens 40% des Bedarfs des Referenzhauses nach EnEV betragen. Zum anderen muss der Transmissionswärmeverlust durch die Außenhaut, auch hier im Vergleich zum Referenzhaus 100 auf 55% verringert werden.